Skip to main content

Robomow RS 630

Preisvergleich

amazon.de

951,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Februar 2019 8:49
Nicht Verfügbar
ebay.de

2.690,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Februar 2019 8:49
Kaufen
Maximale Fläche3000qm
Maximale Steigung36%
Ladezeit90min
Durchschnittliche Mähdauer120min
Lautstärke73dB
Gewicht20kg
Schnitthöhe20-80mm
Schnittbreite56cm
Steuerung per App möglichja

 

+ leistungsstark und zuverlässig sehr laut
+ keine Probleme mit starken Steigungen schwer
+  sehr gutes Ergebnis an der Rasenkante
+ App einfach zu bedienen
+ manuelle Steuerung per App möglich
+ sogar Schnitthöhen bis 80 mm möglich
+ große Schnittbreite
+ kann auch nicht abgegrenzte Flächen mähen

 

Der Robomow RS 630 ist ein Rasenmäher Roboter, der besonders große Rasenflächen bis 3000 Quadratmeter mähen kann. Er arbeitet sehr zuverlässig und leistungsstark und sorgt für einen tollen Rasen. Steigungen bis 36% meistert er problemlos. Dank des integrierten Kantenmodus mäht er auch das Gras an der Rasenkante perfekt, sodass im Gegensatz zu den meisten anderen Modellen in unserem Vergleich ein manuelles Nachmähen nicht mehr notwendig ist. Dank der einzigartigen Schnittbreite von 56 cm kann er in derselben Zeit mehr Fläche bewältigen als die Konkurrenz. Sein Akku ist zwar stark, jedoch trotzdem deutlich schwächer als der des direkten Konkurrenten Husqvarna Automower 450X. Der Diebstahlcode schützt den Robomow RS 630 vor unbefugtem Gebrauch. Zudem ist er mit mehreren Sensoren ausgestattet, die dafür sorgen, dass der Mähroboter keine Gefahr für spielende Kinder oder Haustiere darstellt.

Die Einstellungen am Roboter können auch bequem per Fernbedienung oder über die Robomow App per Handy oder Tablet vorgenommen werden. Die App ist gut gestaltet und verfügt über viele nützliche Funktionen. So kann der Robomow RS 630 über die App sogar manuell manövriert werden, sodass auch ein Mähen nicht durch Begrenzungskabel abgesteckter Bereiche möglich ist. Leider wird die Verbindung zwischen Mähroboter und Handy oder Tablet über Bluetooth hergestellt. Daher kann die App innerhalb eines Radius von 15-20 Meter um den Roboter herum genutzt werden. Weitere Nachteile des Robomow RS 630 sind die relativ hohe Lautstärke und das hohe Gewicht des Roboters. Wenn Ihr Rasen jedoch weder besonders weich noch neu ist, spielt das hohe Gewicht des Mähroboters keine Rolle.

Preislich liegt der Robomow RS 630 knapp unter dem Konkurrenten Husqvarna Automower 450X und ist in unserem Vergleich auch leicht schwächer. Trotzdem überzeugt der RS 630 durch hohe Qualität und ist eine absolute Empfehlung für privat oder gewerblich genutzte große Rasenflächen.

 

Lieferumfang:

  • 450 Meter Begrenzungsdraht
  • 500 Rasennägel
  • Fernbedienung
  • Handbuch und Installations-DVD
  • RoboRuler-Messstab

Leistungsstarker Mähroboter für große Rasenflächen

Der Robomow RS 630 ist ein Mähroboter, der für sehr große Rasenflächen bis 3000 Quadratmeter ausgelegt ist. Gleichzeitig verfügt er jedoch über den bei den kleineren Robomow-Modellen eingeführten Kantenmodus, welcher ihn zu einem Spezialisten für den  Schnitt an der Rasenkante macht. Neben dem Husqvarna Automower 450X ist er der einzige Mähroboter in unserem Vergleich, der sehr große Rasenflächen von mehr als 1500 Quadratmetern bearbeiten kann.

Integrierter Kantenmodus

Der Robomow RS 630 punktet durch sein zuverlässiges Mähergebnis. Er ist leistungsstark und sorgt jederzeit für einen tollen Rasen. Insbesondere zeichnet er sich durch den integrierten Kantenmodus aus. Dieser sorgt dafür, dass der Roboter im Gegensatz zu den meisten anderen Geräten in unserem Vergleich auch an der Rasenkante ein perfektes Ergebnis liefert. Ein manuelles Nachmähen am Rand ist daher nicht notwendig.

Der Akku des Robomow RS 630 ist leistungsstark. Er mäht ca. 120 Minuten ohne Pause, muss dann aber auch wieder 90 Minuten aufgeladen werden.  Der 450X des Konkurrenten Husqvarna kann jedoch doppelt so lange mähen. Der RS 630 mäht dafür aufgrund seiner überragenden Schnittbreite von 56 cm jedoch schneller.

Der Robomow RS 630: auch in schwierigem Gelände zu Hause

Auch mit Steigungen hat der Robomow RS 630 keine Probleme. Bis 36% Steigung meistert das Gerät. Zudem findet sich der Mähroboter auch in hohem Gras gut zurecht und kann dieses bis zu einer Höhe von 80 mm bearbeiten. Im Gegensatz zu den meisten anderen Geräten in unserem Vergleich ist daher in der Regel vor dem ersten Gebrauch des Roboters kein manuelles Vormähen notwendig.

Mehrere Sicherheitsfunktionen 

Der Robomow RS 630 ist mit mehreren Sicherheitsfunktionen ausgestattet. Beim Kippen oder Anheben oder bei einem Kontakt mit einem Hindernis stellen die Messer des Gerätes das Schneiden ein. Dadurch wird verhindert, dass der Rasenmäher Roboter zu einer Gefahr für spielende Kinder oder Haustiere wird. Zudem ist der Robomow RS 630 durch einen Diebstahlcode gesichert, um ihn vor unbefugtem Gebrauch zu schützen.

Die Einstellungen am Roboter können manuell oder mit der mitgelieferten Fernbedienung vorgenommen werden. Hier kann eingestellt werden, wann und wie oft der Robomow RS 630 mähen soll.

Steuerung des Roboters per App

Zudem kann der Robomow RS 630 auch mit der Robomow-App installiert und sogar gesteuert werden. Die App ist einfach zu bedienen und verfügt über verschiedene Funktionen. Sie können nicht nur die Einstellungen zum Mähverhalten des Gerätes ändern, sondern sich auch über den Akkuzustand informieren. Außerdem werden Ihnen Fehlermeldungen angezeigt und direkt Lösungsvorschläge angeboten.

Ein besonderes Feature der Robomow-App ist die Möglichkeit, den Roboter mit dem Handy oder Tablet selbst fernzusteuern. So können Sie den Roboter auch in nicht  durch Begrenzungskabel abgesteckten Bereichen mähen lassen oder ihn von einer Rasenfläche auf die andere manövrieren.

Die Verbindung zwischen dem Robomow RS 630 und ihrem Handy oder Tablet wird via Bluetooth hergestellt. Dies hat den Nachteil, dass Sie die App nur nutzen können, wenn Sie sich in der Nähe des Roboters befinden. Eine Steuerung des Gerätes ist nicht möglich, wenn Sie nicht zuhause sind.

Die Nachteile: laut und schwer

Ein Nachteil des Robomow RS 630 ist die relativ hohe Lautstärke. Ein Betrieb ist tagsüber problemlos möglich. Ob Sie den Mähroboter aber auch nachts arbeiten lassen können, ohne die Nachbarn oder Anwohner zu stören, sollten Sie zunächst austesten.

Zudem ist das Gerät mit 20 kg recht schwer. Dadurch, dass der Robomow RS 630 lediglich mit zwei Rädern ausgestattet ist, verteilt sich das Gewicht im Wesentlichen auf diese beiden Schwerpunkte. Dies kann bei neuem oder sehr weichem Rasen dazu führen, dass der Mähroboter leichte Spuren auf der Rasenfläche hinterlässt. Bei einer normalen Beschaffenheit der Rasenfläche stellt das erhöhte Gewicht des Robomow RS 630 jedoch kein Problem dar.

Fazit:

Der Robomow RS 630 ist ein Rasenmäher Roboter, der besonders große Rasenflächen bis 3000 Quadratmeter mähen kann. Er arbeitet sehr zuverlässig und leistungsstark und sorgt für einen tollen Rasen. Steigungen bis 36% meistert er problemlos. Dank des integrierten Kantenmodus mäht er auch das Gras an der Rasenkante perfekt, sodass im Gegensatz zu den meisten anderen Modellen in unserem Vergleich ein manuelles Nachmähen nicht mehr notwendig ist. Dank der einzigartigen Schnittbreite von 56 cm kann er in derselben Zeit mehr Fläche bewältigen als die Konkurrenz. Sein Akku ist zwar stark, jedoch trotzdem deutlich schwächer als der des direkten Konkurrenten Husqvarna Automower 450X. Der Diebstahlcode schützt den Robomow RS 630 vor unbefugtem Gebrauch. Zudem ist er mit mehreren Sensoren ausgestattet, die dafür sorgen, dass der Mähroboter keine Gefahr für spielende Kinder oder Haustiere darstellt.

Die Einstellungen am Roboter können auch bequem per Fernbedienung oder über die Robomow App per Handy oder Tablet vorgenommen werden. Die App ist gut gestaltet und verfügt über viele nützliche Funktionen. So kann der Robomow RS 630 über die App sogar manuell manövriert werden, sodass auch ein Mähen nicht durch Begrenzungskabel abgesteckter Bereiche möglich ist. Leider wird die Verbindung zwischen Mähroboter und Handy oder Tablet über Bluetooth hergestellt. Daher kann die App innerhalb eines Radius von 15-20 Meter um den Roboter herum genutzt werden. Weitere Nachteile des Robomow RS 630 sind die relativ hohe Lautstärke und das hohe Gewicht des Roboters. Wenn Ihr Rasen jedoch weder besonders weich noch neu ist, spielt das hohe Gewicht des Mähroboters keine Rolle.

Preislich liegt der Robomow RS 630 knapp unter dem Konkurrenten Husqvarna Automower 450X und ist in unserem Vergleich auch leicht schwächer. Trotzdem überzeugt der RS 630 durch hohe Qualität und ist eine absolute Empfehlung für privat oder gewerblich genutzte große Rasenflächen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Begrenzungskabel Robomow 200 m

193,03 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Februar 2019 8:49
Ersatzmesser Robomow RC, RS Mäher MRK7003A

46,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Februar 2019 8:49
Begrenzungskabel Robomow 100 m

39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Februar 2019 8:49

Preisvergleich

Shop Preis
amazon.de

951,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Februar 2019 8:49
Nicht Verfügbar
ebay.de

2.690,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Februar 2019 8:49
Jetzt bei eBay kaufen

951,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Februar 2019 8:49